IKEA Hack: VITTSJO Couchtisch Makeover

Wie kommt man an einen günstigen, schlichten aber hochwertigen Couchtisch?  Die Antwort ist: Man nehme zunächst  einen Couchtisch, der schön ist, aber nicht hochwertig aussieht – et voila: IKEA VITTSJÖ in weiß. Die Glasplatten stauben leider immer relativ schnell ein, bei jeder Berührung bleibt ein Abdruck zurück.

Ich habe meinen Tisch bei eBay Kleinanzeigen gebraucht gekauft für 25€. Als DIY Inspirationsquelle habe ich Pinterest durchforstet und bin dort auch relativ schnell fündig geworden.

 

IKEA HACK mit Holzplatten

Ich habe einen VITTSJÖ-Tisch gesehen, der anstatt der Glasplatten Holzplatten hatte. Daraufhin bin ich in den Baumarkt (OBI) gefahren, wo ich mir zwei Buchenholzleimplatten zuschneiden lassen habe. Die eine Platte hat die Maße 90 cm x 45 cm x 1,8cm  und die zweite 50 cm x 50 cm x 1,8cm. Die Platten habe ich danach mit BEHANDLA von IKEA eingeölt und trocknen lassen. Dadurch werden sie widerstandsfähiger und bekommen eine schöne satte Farbe.

Da ich leider über keinerlei handwerkliche Fähigkeiten verfüge, muss ich gestehen, dass ich die Platten mit doppelseitigem Klebeband für Badezimmerarmaturen fixiert habe. Immerhin haben sie sich seit zwei Monaten keinen Millimeter bewegt. Doppelseitiges Klebeband ist bei mir zu Hause wie das Panzertape auf dem Festival: Ein Allrounder. Wahrscheinlich kann man die Platten aber auch festschrauben. Das Risiko möchte ich bei meinem Verletzungspotential nur erstmal nicht eingehen.

Ich liebe diesen Couchtisch. Vor allem, weil man seine Länge durch den übereinander gebauten Stil variieren kann, je nach Gästezahl & Platz. Das Holz gibt dem IKEA-Tisch eine ganz neue Hochwertigkeit und dem Raum mehr Gemütlichkeit. Das wird definitiv nicht meine letzter IKEA-Hack gewesen sein. Irgendwelche Projekt-Tipps?

 

 

Alles Liebe, Mim

10 Kommentare

  1. Basti
    März 6, 2018 / 23:57

    Sehr stylische Dinger, top erklärt!

    • minimalismusmim
      März 7, 2018 / 18:39

      Hej Basti!
      Es freut mich, dass dir das DIY gefällt!
      Liebe Grüße,
      Mim

  2. November 23, 2018 / 15:42

    Hello. I see that you don’t update your website too often. I
    know that writing articles is time consuming and boring.
    But did you know that there is a tool that allows you to create new articles
    using existing content (from article directories or other blogs from your niche)?
    And it does it very well. The new articles are high quality and pass the copyscape test.
    Search in google and try: miftolo’s tools

  3. Dezember 5, 2018 / 08:08

    We’re a gaggle of volunteers and starting a
    brand new scheme in our community. Your web site provided us with
    valuable information to work on. You have performed a formidable job and our whole
    neighborhood shall be grateful to you.

  4. Dezember 10, 2018 / 08:15

    Hi. I have checked your minimalistisch-mit-mim.de and i
    see you’ve got some duplicate content so probably it is the reason that you don’t rank hi in google.
    But you can fix this issue fast. There is a tool that generates content like human, just search in google: miftolo’s
    tools

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.